Tiroler Brenn.Punkte 2022

Alles rund um die Meisterwurze
5. September 2022

Am Samstag, 08. Oktober 2022 ab 14:00 Uhr ist es wieder so weit: die Tiroler Brenn.Punkte werden wieder vom Verein der Tiroler Edelbrandsommeliers durchgeführt.

Der Verein der Tiroler Edelbrandsommeliers freut sich sehr, dass auch heuer die Tiroler Brenn.Punkte wieder statt finden. Jeder Teilnehmer lässt sich über die Schulter schauen und entführt die Besucher in das Reich der Edelbrände. Man darf verkosten, Fragen stellen und vielleicht werden die ein oder anderen Brenn-Geheimnisse verraten?
Die Brenn.Punkte sind auf jeden Fall eine Reise in die Welt des Genusses. Egal ob fruchtig, erdig oder gar holzig, für jede Nase und jeden Gaumen ist etwas dabei! Unsere Sommeliers sind darauf spezialisiert die besten Aromen einzufangen und richtig zu verkosten.

Wir freuen uns auf euren Besuch und gemeinsame, interessante „hochgeistige“ Eindrücke!

Folgende 15 Betriebe öffnen für Sie die Brennereitüren:

Peter Gspan, Dorf 509, Pfunds
Klemens Praxmaraer, Brennerei Holderli, Feichten 184, Kaunertal
Nina Auer & Helmut Mair, Edeldestillerie Mair, Dorfstraße 48, Sautens
Friedl Mair, Auweg 54, Flauerling
Hubert Draxl, Edelbrennerei Draxl, Weidach 1A, Inzing
Anton & Monika Steixner, Steixner’s Edelbrennerei, Ph.-Welser-Straße 88, Innsbruck
Arno Pauli, Brennerei Arno Pauli, Karl-Zanger-Straße 17, Absam
Erwin Hupfauf, Weindlerhof, Bundesstraße 20, Volders
Anton & Lorenz Rossetti, Kalzhof, Lourdesweg 1, Kolsassberg
Josef Kometer, Edelbrennerei Fam. Kometer, Karwendelstraße 15a, Schwaz
Hubert Wechselberger, Neuhaus, Burgstall 350, Schwendau
Günter Kammerlander, Pinzgerhof, Brunnerberg 12, Reith i.A.
Juliane Bliem, Brennoase, Schönwörthstrraße 47, Langkampfen
Jakob Fuchs, Paisslberg 5, Söll
Gidi & Melanie Treffer, Gidi‘s Genusswerkstatt, Enterpfarr 16, Fieberbrunn

Im Mittelpunkt der Verkostungen steht auch dieses Jahr wieder der Signum, DAS Premium-Produkt der Tiroler Edelbrandsommeliers.
Der Signum ist das Gemeinschaftsprodukt im Verein, ein Apfel-Cuvee ausschließlich aus Tiroler Äpfeln. Jedes Jahr wählt eine strenge Jury bei einer Blindverkostung die besten Apfelbrände des Jahres. Denn nur die besten Brände kommen in das Holzfass für unseren Signum um ein Jahr lang zu reifen.
Jahr für Jahr erreicht der Signum schließlich hervorragende Bewertungen bei der Tiroler Landesschnapsprämierung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.